Mittwoch, 18. November 2015

Neuauflage des 11.09.?

Mail an User J.:

Lieber J., ich glaube, die Anschläge zwingen doch recht viele zum Nachdenken. Aber wohin gehen die Gedanken und Schlüsse? Viele ziehen sich noch mehr zurück. Augen zu, leben und leben lassen. Wie sich doch die Geschichte wiederholt - vor den großen Kriegen und heute. Ich denke, alles ist eine Fortsetzung des 11.09. Der groß ausufernde Kampf gegen den hochgepäppelten Terrorismus ist die Einfädelung des Kampfes gegen alles, was nach Weltveränderung und Einschränkung der Macht des Kapitals ruft. Bis zum "endgültigen Sieg" über die Mächte "des Ostens", des Bösen, wie die verdammten Schufte da ganz oben stets behaupten, wenn auch Putin plötzlich ein Gesprächspartner wieder ist, nachdem er gezeigt hat, dass die Russen militärisch durchaus wieder mitzureden haben.

Nebenbei: Zur Zeit arbeite ich an einer Rezension zu Gysis Buch "Ausstieg links? Eine Bilanz". Hut ab vor Gregor, aber nur die Hälfte des Hutes für den schlauen Kopf.
Gruß von Harry