Donnerstag, 3. November 2016

Steinzeitniveau

Steinzeitniveau


User Hans-Jürgen Hennig: Sind die ARD nun total bekloppt? Die berichten diese Woche über den zukünftigen Einsatz von Robotern in der Arbeitswelt, als ob sie über das Wetter reden. Diese Roboter werden 1000de Menschen in Existenznöte bringen, sie werden auf Hartz-4-Niveau leben müssen, weil die Rationalisierung nur der Profitmacherei dient und nicht dem Wohle der Menschen. Diese permanente Sendung dieses Themas wirkt fast wie ein Befehl von "Oben".

Mir kommen die Tränen beim Lesen, weil alles stimmt und das ist so traurig. Sollte es mal eine größere Katastrophe geben, die alle Computer lahmlegt, wird der Menschheit kaum etwas anderes übrig bleiben, als auf Steinzeitniveau weiterzuleben. Zum Glück habe ich meinen Söhnen etwas mehr beigebracht. Wenn "Generation doof" keine App's zur Verfügung hat, sind sie hilflos, auch weil die Erfahrung der Alten nichts zählt in ihrer Konsum- und Partywelt.

Harry Popow: Digitalisierung ist gut. Für weitere Kapitalverbrechen, man benötigt immer weniger Menschen. Digitalisierung funktioniert nur mit den Menschen, wenn sie nicht unter der Fuchtel der Privateigentümer stehen, also im Einvernehmen mit allen endlich befreiten Lohnabhängigen. Der Kapitalismus wird durch die Maskerade einer angeblich freien Vereinigung zu einer gesichtslosen und Tote-Seelen-Gesellschaft. Schminke übertüncht die Wahrheit. Frei nach Kurt Tucholsky: Man kann den Arsch schminken, wie man will, es wird kein ordentliches Gesicht daraus.