Mittwoch, 3. Juni 2015

Gedicht von Hanna Fleiss

Tröstungen

Sind wir schuld,
wenn wir den Verlautbarungen
des Bildschirms jedes Wort abnehmen,
den Tod des kreatürlichen Zweifels
tränenlos verschmerzen?

Doch wer spräche sich frei
von Schuld, und ist das Nichtwissen
endlich der langersehnte Glückszustand?
Fragen, die wir uns schon längst
nicht mehr stellen


15.3.15, Hanna Fleiss