Freitag, 8. Juli 2016

Lüge von der Demokratie im Kapitalismus - Günter Ackermann


Täuschungsmanöver „Demokratie“

Ich mache auf einen hoch interessanten Artikel zum Thema Demokratie im Kapitalismus aufmerksam, den ich wegen seiner Länge nicht in meinem Blog unterbringen kann.

Hier der Link dazu: 













Hier meine Meinung zum Thema:



Wenn man bedenkt, wie viele Leute oft aufgerufen werden, ihre Meinung zu billigem Kleinkram zu sagen, oft auch im rbb, dafür aber politischer Klartext - so die Fragen zu TIPP und zur NATO-Osterweiterung, zu Krieg und Frieden - unter den Tisch gefegt, totgeschwiegen werden und das allgemeine Blabla dominiert, solange das Volk verdummt wird und für einen neuen Krieg mental vorbereitet wird, solange ist an eine Demokratie nicht zu denken, ganz im Gegenteil. Wir leben in einem Kriegsdeutschland, seit heute (siehe NATO-Gipfel) ist das noch offenkundiger geworden.

Schlaft, tanzt, guckt Fußball, seht Euch verblödende Filme und Theaterstücke an, lasst Euch weiter ablenken. Spaß bieten und haben für jedermann, so kann die Kapital-Elite ungestört vom Volk das nächste Chaos im Interesse des Profits vorbereiten. Und nur wenige merken das? Das will ich nicht glauben.

Gruß von Harry Popow, Schöneiche bei Berlin, 08.07.2016