Freitag, 10. Juni 2016

Freidenker: AUFWACHEN!!!

Freidenker-Brief Nr. 4/2016 v. 10. Juni 2016

Aufwachen: Gegen die massive Kriegsbedrohung aufstehen


Der Deutsche Freidenker-Verband verbreitet hiermit den beim Verbandstag beschlossenen Friedensappell: „Aufwachen: Gegen die massive Kriegsbedrohung aufstehen“ (Siehe Anhang), derzeit gerade passend zu den „Anaconda“-Kriegsspielen der NATO in Polen, mit denen das „aggressive“ Russland eingeschüchtert werden soll, mit denen Washington den Europäern erneut vor Augen führt, wer der Boss ist, und passend auch zum Weißbuch der Bundeswehr, in dem die „Bündnissolidarität als Teil deutscher Staatsräson“ festgelegt und der Weltmachtanspruch der Herrschenden erhoben wird, "die globale Ordnung aktiv mitzugestalten", passend schließlich zum „Tag der Bundeswehr“ , mit dem für sinnloses Töten und Sterben geworben, Gefahrenbewusstsein vernebelt, und Volksvermögen verschleudert wird.

Siehe auch:

Rainer Rupp, „Europas vergessene Sicherheitsmaxime: Sicherheit muss auch Sicherheit der Gegenseite gewährleisten“:
https://deutsch.rt.com/meinung/38822-europas-vergessene-sicherheitsmaxime-sicherheit-muss/

Pressemitteilung zum DFV-Verbandstag:

http://www.jungewelt.de/2016/06-08/037.php

http://www.unsere-zeit.de/de/4823/innenpolitik/2812/Wie-wollen-wir-leben.htm

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=22858