Dienstag, 26. August 2014

Totschweigen über Ursachen des Flugzeugabsturzes???

Achtung: Aktuelle Mail

Liebe FreundeInnen des politischen Engagements,

die Anzeichen, dass wir von Kriminellen regiert werden, verdichten sich immer mehr zur Gewissheit. Der folgende Text zeigt: der Westen ist an einer Aufklärung des verbrecherischen Abschusses von Flug MH17 nicht interessiert. Vermutlich aus guten Gründen, hat man mit dem Abschuss der Maschine doch die Wirtschaftssanktionen gegen Russland begründet. Das darf nicht falsch gewesen sein, so in der Art: was nicht sein darf auch nicht sein kann.

Der folgende Link gibt Auskunft über diesen bitteren Sachverhalt:
MH17: Russland fordert Aufklärung des Absturzes von Flug MH17
DWN vom 26.08.2014
 

 
Es gibt in der Geschichte einige Beispiele, die zeigen, dass Befürchtungen nicht unberechtigt sind, dass wir von einer Polit-Mafia regiert werden könnten. Ich glaube, wir sind aus moralischen Gründen verpflichtet, uns mit dieser bitteren Wahrheit langsam vertraut zu machen - nicht um martialisch oder cholerisch gegen Schuldige zu wettern. Nein, ich würde noch nicht einmal das Gespräch mit Kriminellen verweigern, ihnen eben doch klar zu verstehen geben, was und wer sie sind: eben gewöhnliche Kriminelle, die eigentlich vor Gericht gehörten.
Bestrafungs-Rhetorik  bringt ohnehin nicht weiter; ich möchte, dass Verantwortliche, allen voran die Regierung Merkel, ihre Politik ändern; das erfordert allerdings eine Sprache, wer und was sie sind; ohne klare Sprache würden wir "wegschauen". 

Was das bedeutet, wissen wir seit dem Völkermord an den Juden, nämlich dass "Wegschauen" unterlassener Hilfeleistung gleichkommt, also kriminell ist. Vergleichbar kriminell war es, die Nazis im Vorfeld der Machtergreifung 1933 zu wählen, medial zu unterstützen, obwohl es eindeutige Anzeichen dafür gab, dass der politische Mord gleich nach dem 1. Weltkrieg zum politischen Tagesgeschäft von Rechten und Nazi-Faschisten gehörte. So etwas nenne ich Beihilfe zum Mord.

Heute sehen wir einmal mehr weg, wenn gemordet wird, noch dazu medial gleichgeschaltet, wo es darum gehen müsste unbestechlich, ohne Ansehen von Personen den Abschuss von MH17 aufzuklären. 

Herzliche Grüße

Franz Witsch