Samstag, 10. September 2016

Boulevard - Gedicht von Hanna Fleis

Boulevard



Dem Rentner sieht man

den Zeitungsmann an, der hier

Boulevardzeitungen verkaufen will:

ein hagerer Graukopf, in einen

verschlissenen Anorak gehüllt,

unruhig Kunden erwartend.



Wind lässt die Schlagzeilen flattern,

als empörten sie sich gegen ihn.

Wenige Leute sind unterwegs

an diesem grauen Septembertag.

Wer kommt, eilt vorüber.

Ihnen nach - der Blick des Alten.


Es hat zu regnen begonnen.

Ein verhaltener Fluch, der alte Mann

zieht das Gestell mit den Zeitungen

unter die schützende Passage.

Bares Geld die Ware, wer kauft schon

verregnetes Zeug?



Besorgt ordnet der Frierende

seine Zeitungen. Ich kaufe ihm

eine ab. Er versucht ein Lächeln,

als er Wechselgeld herausgibt.

Bleibt ihr mal liegen!“, schimpft

er, als ein Windstoß die Blätter

wieder flattern lässt.



10.9.16, Hanna Fleiss